Endstand des 1. Offenen Berliner Vereins-Cups: Gesamtsieger KSVA, Geldpreise an 7 Berliner und 3 auswärtige Vereine

Am 21./22. März 2015 fand die 3. und letzte Runde des OBVC im Jugendbereich statt. Die Turnierergebnisse liegen vor und der Punkteendstand ist berechnet, ebenso natürlich nur für die 3. Runde.
Im Überblick: Teilnehmer_innen aus 32 Berliner und 7 auswärtigen Vereinen waren im Januar, Februar und März “Zu Gast bei Berliner Vereinen”, wie das Motto dieser erstmals ausgetragenen offenen Turnierserie des BeTTV hiess. Gefördert wurde sie vom Förderverein Tischtennis in Berlin e.V. und dem Verbandssponsor ANDRO bzw. dem TT-Zentrum Blaschek.
Der Köpenicker SV Ajax ist der eindeutige Gesamtsieger mit 382 Punkten und damit einem Vorsprung von 160 Punkten auf den Zweitplatzierten CfL 65 Berlin und dem Drittpaltzierten TSV Rudow 1888. Zugleich ist der Köpenicker SV Ajax der einzige Verein, der in allen Wettkampfklassen auf dem Treppchen steht: 1. Platz bei den Jungen, 2. Platz bei den A-Schülern, 3. Platz bei den B-Schülern und auch 3. Platz im weiblichen Bereich. Diese Platzierungen summieren sich nicht nur zu einem Geldgutschein über 600.- € im TT-Zentrum Blaschek: Zusätzlich gibt es vom Verbandssponsor ANDRO einen Teamsatz aus der neuen ANDRO-Kollektion, bestehend aus 6 Trikots, 6 Shorts und 6 Taschen. Herzlichen Glückwunsch!
Ein zweiter Teamsatz geht an den Sieger im weiblichen Bereich, den Lichtenrader SC, zusätzlich zum 200.- € Einkaufsgutschein. Auch an den Lichtenrader SC einen herzlichen Glückwunsch!
Neben dem KSVA trugen sich weitere Vereine mehrfach in die Siegerlisten ein: Der CfL 65 Berlin ist Zweiter beim Gesamtstand, Erster bei den B-Schülern und Dritter bei den A-Schülern (350.- € Einkaufsgutschein). Der TSV Rudow 1888 ist Dritter beim Gesamtstand, Zweiter bei den B-Schülern und Dritter bei den A-Schülern (200.- € Einkaufsgutschein). Der TTC Borussia Spandau ist Dritter bei den Jungen und Zweiter im weiblichen Bereich (150.- € Einkaufsgutschein). In die Siegerlisten trugen sich desweiteren ein: Der SC Charlottenburg als Erster bei den A-Schülern (200.- € Einkaufsgutschein) und der SC Eintracht Berlin als Zweiter bei den Jungen (100.- € Einkaufsgutschein).

Beim Sonderpreis für die auswärtige Vereine holte sich mit dem letzten Wochenende die SG Geltow (200.- € Einkaufsgutschein) vor dem TTC Hoyerswerda (100.- €) und der WSG Königs Wusterhausen (50.- €). Weitere Spieler_innen nahmen vom SV Falkensee-Finkenkrug, SV Hellas Nauen, TTV Hoske/Wittichenau und TSV Lindenberg teil. Zugleich holten sich einzelne auswärtige Spieler_innen vor Ort auch einzelne Medaillen oder Siegerpokale.

Die Preise werden im Rahmen der Berliner Einzelmeisterschaften B-Schüler am 9./10. Mai 2015 überreicht.

FacebookTwitterGoogle+Share