image1

Ergebnisse des Berliner Landesfinales mini-Meisterschaften

Am Samstag, den 02. Mai fand das Berliner Landesfinale der mini-Meisterschaften in der GT Halle der Paul-Heyse-Straße statt.
Die mini-Meisterschaften sind eine Breitensportaktion des Deutschen Tischtennis-Bundes (DTTB), speziell entwickelt für Kinder im Alter von zwölf Jahren oder jünger.

Insgesamt nahmen 49 Kinder an dem diesjährigen Berliner Landesfinale teil.
In der Altersklasse der Jahrgänge 2002/03 starteten 17 Schüler/innen. Bei den Schülern gewann Alexander Hidalgo Achilles vom TTC Lok Pankow.
Leider waren nur 2 Schülerinnen in dieser Altersklasse anwesend, sodass diese in die Gruppen der Schüler gelost wurden. In einem kleinen, internen Finale konnte sich jedoch Nastasja Istomina von der Internationalen Schule Berlin gegen ihre Mitstreiterin Magdalena van Ackern vom TTC Lok Pankow durchsetzen.

Bei den jüngeren Spielerinnen und Spielern der Altersklasse 2004 und jünger kämpften 22 Schüler und 10 Schülerinnen um den Titel des/der diesjährigen Berliner mini-Meister/in und die Qualifikation für das Bundesfinale in Delmenhorst (Niedersachsen).
Bei den Schülern konnte sich Emanuel Alemu (TSV Guts Muths) in 3:1 Sätzen gegen Dominik Sommer (CfL Berlin) durchsetzen und somit sein Ticket für das Bundesfinale im Juni lösen.
In einem spannenden Finale bei den Schülerinnen hatte Eleni Demissie (CfL Berlin) knapp die Nase vorn und gewann in 3:2 Sätzen gegen Clara Pausen vom TuS Lichterfelde. Somit konnte auch sie sich für das Bundesfinale in Delmenhorst qualifizieren.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer/innen des Berliner Landesfinales der mini-Meisterschaften!!!

Ergebnisse Landesfinale

image2image1

FacebookTwitterGoogle+Share