Norddeutsche Mannschaftsmeisterschaften: Zwei Siegerteams!

Am 30./31. Mai 2015 fanden in Hamburg die Norddeutschen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend und Schüler/innen statt. Aus Berliner Sicht verlief dieses Wochenende sehr erfolgreich, denn der TTC Borussia Spandau holte bei den Jungen und Hertha BSC Berlin bei den A-Schülern den Titel.

Das Team des TTC Borussia Spandau spielte bei den U18 mit Max Steiner, Magnus Jakubik, Stefan Uhlig, Nicolas Pietsch und Cem Ünal. Sie setzten sich jeweils mit 6:1 gegen den TV Fischbek (Hamburg), Sv Werder Bremen (Bremen) und den TSV Stahnsdorf (Brandenburg) durch, und auch der Vertreter Schleswig-Holsteins, der SV Friedrichsort musste beim 6:2 anerkennen, dass Spandau nicht zu schlagen war.
Zu den Einzelergebnissen hier

Das Team von Hertha BSC trat bei den U15 mit Emil Hu, Vu Hoang Tran Dai, Nam Hoang Thai, Yannick Sprengel und Bruno Bäucker an. Hier führte der Weg mit jeweils 6:1 über den TSV Treuenbrietzen (Brandenburg) und den VfL Schwerin (Mecklenburg-Vorpommern) sowie einem 6:3 gegen die TTG 207 Ahrensburg (Hamburg) zum Endspiel gegen den TSV Bargteheide (Schleswig-Holstein), der ebenso mit 6:3 bezwungen wurde,
Zu den Einzelergebnissen hier

Beide Mannschaften vertreten die Region 6 bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften in 3 Wochen in Bayern. Herzlichen Glückwunsch zum bisher Geleisteten und viel Erfolg für diese Herausforderung!

Einziger Wermutstropfen aus Berliner Sicht: Die bei den Mädchen gemeldete Mannschaft der Füchse Berlin konnte krankheitsbedingt nicht antreten und auch der mögliche Vertreter Vfl Tegel konnte nicht einspringen. bei den Schülerinnen haben wir zudem gar keine Mannschaft melden können.

Bei den Mädchen siegte der TSV Schwarzenbek aus Schleswig-Holstein. Ergebnisse Mädchen hier

Bei den A-Schülerinnen gewann der ESV Prenzlau aus Brandenburg. Ergebnisse Schülerinnen hier

Auch diesen Teams aus Berlin viel Erfolg als Vertreter der Region 6  bei den Deutschen Meisterschaften!

FacebookTwitterGoogle+Share