Offener Berliner Vereinscup: Zu Gast bei Berliner Vereinen

Offener Berliner Vereins-Cup – das heisst auch: auswärtige Jugendspieler und Vereine sind gerne als Gäste bei Berliner Vereinen gesehen!

Die 3 Verbandsturnierwochenenden  im Jugendbereich, die im Januar, Februar und März 2015 gespielt werden, bilden ab dieser Saison zusammen eine neue Turnierserie: den „Offenen Berliner Vereins-Cup“ (eine allgemeine Information als PDF ist hier).

Neben den üblichen Pokalen und Medailen für die Einzelerfolge an den jeweiligen Turniertagen erhalten am Ende der Turnierserie die besten drei Vereine in den männlichen Altersklassen U18, U15, U13 sowie zusammengefasst in den weiblichen Altersklassen einen Geldpreis in Form eines Gutscheins sowie einen Pokal. Berliner wie auswärtige Vereine sind hierbei gleichgestellt.
Zusätzlich gibt es einen Sonderpreis (Geldpreis in Form eines Gutscheins sowie einen Pokal) für die besten drei auswärtigen Vereine sowie für die besten drei Berliner Vereine bei Addition aller Ergebnisse aus allen Klassen. Es gibt damit also insgesamt 6 Preisklassen. Als Preisfonds stehen aktuell Einkaufsgutscheine im Wert von 2.100.- € zur Verfügung. Die erstplatzierten Vereine erhalten in den Preisklassen für die Plätze 1-3 Gutscheine über 200.-€, 100.-€ und 50.- €.

Für die Gewinnermittlung hat der Jugendausschuss des Berliner Tisch-Tennis Verbandes eine Punktetabelle beschlossen. Jede Teilnahme und jede Platzierung der SpielerInnen wird bei der Ermittlung der Platzierung für den eigenen Verein gewertet! In einem kleineren Umfang wird auch berücksichtigt, in welcher Leistungsklasse die Teilnahme und Platzierung erfolgte. Hier sind die Einzelheiten der Punktetabelle.

Die jeweilige Altersklasse schließt alle jüngeren Jahrgänge ein: ein C-Schüler des Jahrgangs 2004 darf z.B. in den in Berlin gespielten Altersklasse U 13, U15 und U18 mitmachen.
Die männlichen Altersklassen haben zudem bis zu vier Leistungsklassen, in die die Berliner Spieler im Wesentlichen anhand ihrer LivePZ-Wertungszahl eingeordnet werden. Die Spieler aus anderen Verbänden können einer Äquivalenztabelle entnehmen, in welchen Leistungsklassen sie spielberechtigt sind. Je nach Verband werden dabei unterschiedliche TTR-, TTS- oder LivePZ zugrunde gelegt. Hier geht es zur Äquivalenztabelle.

Für weitere Fragen stehen Isabelle Laskowsky <isabelle.laskowsky/bettv.de> sowie der Vizepräsident Jugend zur Verfügung <rainer.sprengel/bettv.de>

Der Offene Berliner Vereins-Cup wird dankenswerter Weise gefördert vom Förderverein Tischtennis in Berlin  e.V. und gesponsert vom TT-Zentrum Blaschek.

 

FacebookTwitterGoogle+Share